Daniel Kehlmann: Tyll.

Abermals ein sehr gut recherchierter und mit herausragender Sprache erzählter historischer Roman von Daniel Kehlmann. Gegenstand sind Tyll Ulenspiegel und der 30jährige Krieg, das Zusammenbrechen der europäischen Ordnung über mehrere Jahrzehnte hinweg, das absolute Versagen der Politik.
„Denn es ist alles nicht lang her“, so endet das erste Kapitel des Romans. Durch die bekannte Figur Tyll Ulenspiegel wird dem Leser das Grauen des Krieges nahe gebracht, und das in einer modernen, aber zeitgemäßen Sprache. Man merkt dem Roman die jahrelange Beschäftigung des Autors mit dem 30jährigen Krieg an, alleine die Inquisition hat ihn nach eigenem Bekunden 1,5 Jahre umgetrieben. Wieder in der Form eines Reigens erzählt. Ein großer Wurf.

Kehlmann, Daniel
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783498035679
22,95 €
Kehlmann, Daniel
Argon Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783839816042
29,95 €
Kehlmann, Daniel
ROWOHLT DIGITALBUCH
ISBN/EAN: 9783644035010
19,99 €
Kategorie:
Romane