Buchtipps - Romane

Brooklyn, eiskalter Winter. Richard, allein lebender Universitätsprofessor mit starken Grundsätzen, verursacht einen Auffahrunfall. Der, wie sich dann herausstellt, ungefragt benutzte Lexus des Arbeitgebers von Evelyn, die aus Guatemala stammt und sich illegal in den USA aufhällt, ist eingedellt. Nachts steht Evelyn bei Richard vor der Tür, der...
Endlich ein neues Buch aus der Feder von Claudia Pineiro! Ein Thriller über die Generation neuer Politiker. Der Junge Román Sabaté wundert sich zunächst über seinen kometenhaften Aufstieg in der neuen Partei „Pragma“. Als Privatsekretär des (skrupellosen) Parteichefs steht er im Brennpunkt einer ebenso genial wie perfide erdachten Kampagne, die...
Ein Debut, das es in sich hat: Lisa Halliday spielt in ihrem Roman mit Erwartungen, spiegelt Ungleichgewichte – Asymmetrien eben – und verkehrt Machtverhältnisse. Den Rahmen des Buches bildet die Affäre zwischen Alice, einer 25jährigen Literaturagentin und Ezra Blazer, ewiger Kandidat für den Literaturnobelpreis und mittlerweile 70 Jahre alt. Als...
Dies ist kein Sachbuch, dies ist kein Polit-Thriller, und dennoch hat Kathrin Gerlof mit diesem Roman eines der treffendsten politischen und sozialen Porträts der abgehängten und prekarisierten Menschen in den Regionen rund um Berlin geschrieben! Ein Dorf, irgendwo in Meck-Pom oder Brandenburg, wo genau, spielt keine Rolle, und die Autorin...
Der Rhetoriker Matthew Parker, aus Amerika kommend und an seiner gescheiterten Beziehung zu Neela knabbernd, wird nach Kiel gerufen, um in seiner Funktion als Rhetoriker und Redenschreiber zum Einen ein Seminar abzuhalten und zum Anderen den aufstrebenden SPD-Politiker Hans-Christian Mahler zu couchen. Dabei lernt er auch die attraktive Anneli...
In seinem autobiographisch geprägten Roman „Die Sintflut in Sachsen“ erzählt Bernd Wagner in vielen Episoden von seinem Aufwachsen im sächsischen Wurzen in der Nähe von Leipzig. 1948 geboren, erfährt er die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs und die Entstehung zweier deutscher Staaten. Durch die Geschichte seiner Stadt zeichnet Wagner zugleich...
Der Tod von Mutter und Vater innerhalb kürzester Zeit und ein Elternhaus voller Erinnerungen an die Vergangenheit. Gert Loschütz beschreibt in seinem Buch die teils tragische, teils fröhliche Geschichte eines Paares, welches sich durch die Flucht in die BRD ein neues Leben erhoffte. Ihr Sohn begibt sich als Erzähler auf eine Reise in seine...
Und noch ein neuer Roman von Oates: „Pik-Bube“ ist das Pseudonym des Schriftstellers Andrew Rush. Er verfasst düster-verstörende Thriller. Ähnlich wie bei Jekyll & Hyde, weiß er am Tag nicht, welche Gewaltphantasien er nachts zu Papier bringt. Dann wird Andrew Rush mit einem Plagiatsvorwurf konfrontiert. „Pik-Bube“ ist sofort mit Ratschlägen...
Der Roman fängt so an: „Sie lernt ihn kennen, sie verliebt sich. Er vergisst sie. Sie lernt ihn kennen, sie verliebt sich. Er vergisst sie. Sie lernt ihn kennen, sie verliebt sich. Er vergisst sie. Schließlich nimmt sie Abschied von ihm, einunddreißig Jahre nach ihrer ersten Begegnung. Auf seinem Sterbebett hat sie ihn vergessen.“ – Auf fast 280...
Ein Roman verpackt in eine geistes- und kulturwissenschaftliche Erkundung des Orients. Eine Region, deren geheimnisvollen, exotischen Lockrufen seit geraumer Zeit unzählige Europäer*innen gefolgt sind. In einer einsamen Nacht lässt der Musikwissenschaftler Franz Ritter seinen Gedanken freien Lauf und lässt die Leser*innen an seinen eigenen Reisen...

Seiten